Von Sachzwängen und Freiräumen

Im Zeitmanagement Gottes Möglichkeiten entdecken

Fre, 07. bis Son, 09.02.20 | Bibelheim Männedorf

Die Zeit zerrinnt und wir kommen einfach nicht nach. So vieles bleibt auf der Strecke. Wie können wir, anstatt gegen die Zeit zu kämpfen, mit der Zeit leben und uns damit versöhnen, dass unsere Zeit beschränkt ist? Wie finden wir heraus, wofür es jetzt gerade Zeit ist – oder eben nicht?

Einerseits leben wir in einer freiheitlichen Gesellschaft mit grossen Wahlmöglichkeiten. Andererseits ist auch vieles vorgegeben. Sachzwänge lähmen und trüben den Blick. Ob wir vieles zu schnell als selbstverständlich akzeptieren? Dann fehlen uns Kraft und Fantasie zu prüfen, ob es so sein muss. Bei Gott gibt es keine Sachzwänge, sondern Notwendigkeiten. Wie können wir in dem, was uns «zwingend» entgegenkommt, die eigenen Möglichkeiten ausloten?

Wir wollen in diesen Tagen von Gottes Möglichkeiten ausgehen und in unserem Alltag nach Frei-Räumen suchen, die wir ausfüllen können. Mit konkreten Schritten, die helfen, auch in kleinen Frei-Räumen zu entdecken, was möglich ist.

«Denn seine Geschöpfe sind wir, in Christus Jesus zu guten Werken erschaffen, die Gott für uns im Voraus bestimmt hat, damit wir mit ihnen unser Leben gestalten.» (Epheser 2,10)


Referent/-in: Dr. Rolf Lindenmann
Kosten: Kursgeld von CHF 220 pro Person (Ehepaare CHF 330) zuzüglich Vollpension Bibelheim Männedorf:

  • CHF 242 für EZ mit WC/Dusche

  • CHF 230 für EZ mit WC

  • CHF 228 p.P. für DZ mit WC/Dusche

  • CHF 194 p.P. für DZ mit fl. Wasser