Kirche der Zukunft: Ein Blick auf Basel

Sam, 26.10.19 | 09:00-17:30 | Basel

Die evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt war eine der ersten in der Schweiz, die aus der Situation sinkender Mitgliederzahlen und damit niedrigerer Steuereinnahmen heraus eine Neuorganisation der Gemeindestrukturen und der Trägerschaft ihrer Immobilien vorgenommen hatte. Warum genau ist diese Situation entstanden? Welche Massnahmen wurden getroffen? Wie präsentiert sich die Situation heute?

Stephan Maurer, Kirchenrat mit dem Ressort Bauwesen, wird uns in seinem Referat "Basels schöne Kirchenbauten - für wie lange noch?" den aktuellen Stand vermitteln.

Gleichzeitig traut sich die römisch-katholische Kirche des Stadtkantons, im Quartier Kleinhünigen ein neues Kirchenzentrum mit Alterswohnungen zu erstellen, nota bene anstelle einer Kirche aus den dreissiger Jahren, die 2018 abgebrochen wurde.

Bruno Chiavi, Bauherrenvertreter dieses Projekts, berichtet in seinem Referat von der Vorgeschichte und den laufenden Bauarbeiten des Ersatzneubaus St. Christophorus und stellt uns die Umnutzung der Kirche Don Bosco in ein Musik- und Kulturzentrum vor, die er ebenfalls begleitet.

Den Umnutzungsprojekten oder Ersatzneubauten der Kirchengebäude gehen oft jahrelange komplexe Vorarbeiten im Hintergrund voraus, wo Eigentümer, Mitstifter, Gemeindemitglieder, Nachbarn, Nutzer und Angestellte um ein gemeinsames Ziel ringen und Projektpartner, Nachnutzer oder neue Eigentümer gefunden werden müssen. Hier sind offene Ohren, gute Netzwerke und geschickte Kommunikation gefragt.

Andreas Courvoisier, Stadtentwickler, gibt uns Einblick in mehrere Projekte der evangelisch-reformierten und der römisch-katholischen Kirche in Basel, die er momentan begleitet. Aktuellstes Beispiel ist die berühmte Paulus-Kirche von Curjel und Moser, in der seit Juni 2019 keine Gottesdienste mehr stattfinden.

 

 

Tagesprogramm

Treffpunkt Basel SBB 9.10h

Vormittags

Referate Stephan Maurer und Andreas Courvoisier in der Johanneskirche (angefragt, Architekten: Karl Egender und Ernst F. Burckhardt 1934-1936)

Mittags-Imbiss in der Johanneskirche

Besichtigung der Paulus-Kirche (angefragt, Architekten: Robert Curjel und Karl Moser 1898-1901)

Nachmittags

Referat Bruno Chiavi in der Kirche Don Bosco (Architekt: Hermann Baur, 1934-37)

Ende der Veranstaltung spätestens 17.30h

Referenten:

Stephan Maurer, Kirchenrat, Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt, Ressort Bauwesen, "Basels schöne Kirchenbauten - für wie lange noch? Unser Weg in die Zukunft"

Bruno Chiavi, Bauherrenvertreter römisch-katholische Kirche in Basel-Stadt, ehemal. Leiter Hochbauamt Kanton Basel-Stadt, "Kurz- und mittelfristige Bau- und Raumplanung der römisch-katholischen Kirche des Kantons Basel-Stadt"

Andreas Courvoisier, Inhaber und Geschäftsführer Courvoisier Stadtentwicklung GmbH, Basel, "Neue Perspektiven für Basler Kirchen – Beispiele, Modelle, Abläufe"


Leitung: Silvia Beyer Meiler
Bemerkungen: Treffpunkt
26.10.2019, 9.10 Uhr, Bahnhof Basel SBB, am "Treffpunkt" in der grossen Halle (Nordseite)
Kosten: 90 CHF inkl. Imbiss und Getränke, 40 CHF Studierende.

(Preis ohne Anreise, bitte "City Ticket" für Basel lösen, inkl. öffentlichem Verkehr).

Es stehen maximal 30 Plätze für Teilnehmende zur Verfügung.

Auf Wunsch wird eine Quittung für die Teilnahme ausgestellt.